FoodTankers – ökologisches Denken hinter der mobilen Pipeline

FoodTankers sorgt mit Solarzellen auf dem Dach der LKWs für einen umweltfreundlichen Transport von Lebensmitteln. 

Seit 2015 hat FoodTankers, ein Unternehmen, das Kunden aus der Lebensmittel- und Pharmaindustrie beliefert, viel Erfolg, wenn es darum geht, sich für Nachhaltigkeit und Gesellschaft einzusetzen. Sie wollen zeigen, dass es möglich ist, ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltig zu arbeiten. Dies hat dazu geführt, dass der erste der vielen Tankauflieger mit Solarzellen von Green Energy/MIPV.pro ausgestattet wurde. 

FoodTankers - ökologisches Denken hinter der mobilen Pipeline

Eine große Flotte garantiert, dass die Lebensmittel schnell ankommen

FoodTankers hat seinen Hauptsitz in Karlshamn, Schweden und bietet eine mobile Pipeline für die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie in ganz Europa. Das Unternehmen wurde 1955 gegründet und hat sich zu einem international etablierten Anbieter von unverpackten Lebensmitteltransporten in Europa entwickelt. Mit Niederlassungen in Polen und Ungarn verfügt das Unternehmen über 110 Lkw und 130 Anhänger, um die Kunden zu betreuen und für jeden Kunden die auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Logistiklösung zu gewährleisten. 

Klare Umweltziele sind wichtig

Neben den wirtschaftlichen Vorteilen einer verlängerten Batterielebensdauer und Kraftstoffeinsparungen will FoodTankers mit der Installation von Solarzellen auf den Tankaufliegern ein Zeichen setzen, dass es wichtig ist, etwas für die Umwelt zu tun. Es verhindert den Leerlauf und die damit verbundenen Kohlenstoffemissionen.

FoodTankers - ökologisches Denken hinter der mobilen Pipeline

Ein starkes Produkt und eine spannende Lösung

Sasa Tomic, schwedischer Regionalmanager von Green Energy/MIPV.pro, hat 2 x 165-Wp-Solarpaneele auf dem ersten Tankwagen installiert. Auf die Frage, warum man sich für Solarzellen von Green Energy/MIPV.pro entschieden hat, antwortet der Lagerleiter von FoodTankers, Anders Viefjord: „Wir haben von EUROPART von ihren Produkten gehört, und es ist eine sehr interessante Lösung. Es ist sehr wahrscheinlich, dass in Kürze weitere Installationen folgen werden.“

Bei Green Energy/MIPV.pro freuen wir uns über einen weiteren zufriedenen Kunden, der die flexiblen MIPV-Solarzellen (Mobile Integrated Photovoltaic) installiert hat.


Lesen Sie hier mehr über das Unternehmen FoodTankers: www.foodtankers.com
Wenden Sie sich jetzt an Ihre EUROPART-Niederlassung und machen Sie einen Schritt in eine grünere Zukunft mit einer Solarzellenlösung, die Ihren Anforderungen entspricht.

Link zur Broschüre.

FoodTankers - ökologisches Denken hinter der mobilen Pipeline