Solides Handwerk und eine starke Leidenschaft bei Brdr. Plagborg

Porträt von Brdr. Plagborg A / S, ein starker Partner

🇩🇪 Brdr. Plagborg wurde im Frühjahr 2002 von den 3 Brüdern Carsten, Jens Jørgen und Karl Erik Plagborg gegründet.

Das Unternehmen baut Lieferwägen und Lkw nach Kundenwunsch und ist als Dänemarks führendes Unternehmen im Bau von Elektrotransportern und ein sehr spannender Partner für Green Energy/MIPV.pro.

Solid håndverk

Wir treffen den Direktor/Eigentümerr Peter Højgaard Hansen zu einem GespräcH, einen Mann mit einer echten Leidenschaft für seine Arbeit und das Unternehmen.

Planung

Täglich müssen 5 fertige Autos aus der Halle rollen, jährlich rollen 1200-1300 Wagen, davon ca. 800 Lieferwägen, 300 Lastwagen und einige Spezialfahrzeuge. Ein Rundgang durch die Werkstätten zeigt ein Unternehmen, das mit großer Professionalität und fantastischer Planung zu Werke geht.

Solid håndverk

Eine breite Palette an Fahrzeugen von Automobilherstellern wie Mercedes, Ford und MAN verlassen die Werkstatt, bestückt mit Solarzellen.

Das neueste Elektrofahrzeug-Projekt mit einem fixen Solarzellen-Set ist der Bau der neuen Maxus-Elektrotransporter. Die Montage hat noch nicht begonnen, weshalb Bilder der Transporter zu Redaktionsschluss noch nicht verfügbar waren.

Das Unternehmen hat den ersten 100% Elektro-Lkw von MAN gebaut, der auf dem Dach 640 Wp Solarzellen von Green Energy/MIPV.pro installiert hat. Sie versorgen z.B. die Batterien dieses großen Lkw mit Strom, für die Kühlung und dergleichen.

Solid håndverk

Die Palette an nagelneuen Elektro-Transportern und -Lkw, die bei Plagborg produziert werden, ist lang und umfasst alles von E-Crafter über Mitsubishi Fuso Ecanter bis hin zum Master ZE.

Solid håndverk

Durch die langjährige und umfassende Erfahrung von Brdr. Plagborg in diesem Bereich war es eine sehr lohnende Erfahrung für Green Energy/mipv.pro, an der Seite eines der größten skandinavischen Automobilhersteller in eine neuen Ära mit neuen Herausforderungen aufzubrechen.

„Wir sind stolz, gemeinsam mit EUROPART ein Teil dieses Puzzles zu sein“, sagt Karl Andreassen, CEO von Green Energy/mipv.pro.

Plagborg beliefert hauptsächlich Autohäuser, hat aber auch an einige Privatpersonen geliefert.

Hohe Nachfrage auf dem Markt

Die Idee, Solarzellen auf Fahrzeugen zu installieren, entstand durch die Nachfrage der Kunden, und der Bedarf wird weiter steigen. Es ist ein großer Vorteil, Erster auf dem Markt zu sein, wie Peter Højgaard Hansen es ausdrückt.

Bei Elektrotransportern mit Hebebühne werden Solarzellen montiert, um Strom für die Hebebühne zu erzeugen. Das gleiche gilt für Kühlwagen, Kranwagen oder Fahrzeuge, bei denen eine leistungsstarke 220-V-Steckdose benötigt wird. Alle haben direkten Bedarf an einer solchen Lösung.

Solid håndverk

„Für uns als Unternehmen ist es wichtig, dass alle Komponenten von höchster Qualität sind. Wenn ein Teil, das wir eingebaut haben, ausfällt, fällt das auf uns zurück“, sagt Peter Højgaard Hansen.
Der gemeinsame Qualitätsanspruch ist einer der Gründe, warum man sich für die Zusammenarbeit mit Green Energy/MIPV.pro entschieden hat

„Unser Unternehmen stimmt mit den globalen Zielen der Vereinten Nationen überein, aber wir verwenden das nicht in unserem Marketing. Für uns ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter dieses Ziel vor Augen haben. Denn für sie bedeutet es wirklich etwas Konkretes“, sagt Peter Højgaard Hansen 

Lesen Sie mehr auf  plagborg.dk und entdecken Sie die vielen technischen Lösungen, die angeboten werden.

Kontaktieren Sie Green Energy für weitere Informationen.